Allgemeine Krankengymnastik

Die allgemeine Krankengymnastik wird heute Physiotherapie genannt und umfasst viele verschiedene passive und aktive Behandlungsmaßnahmen aus dem Bereich der physikalischen Therapien. Nach der Erstellung eines individuellen Befundes beim Patienten werden Schmerzen, Beschwerden, Bewegungs- und Funktionseinschränkungen nach ärztlicher Verordnung durch einen ausgebildeten Physiotherapeuten behandelt. Die Verordnung erfolgt auf Basis des allgemeinen Heilmittelkataloges, der die notwendige, ausreichende und wirtschaftliche Versorgung durch Heilmittel regelt und sicherstellt.

 

Physiotherapie kann als alternative oder ergänzende Therapie zu Medikamenten oder Operationen angesehen werden; ihre Anwendung erfolgt als Einzel- oder Gruppentherapie. Durch gezieltes aktives oder passives Bewegen können dadurch Erkrankungen geheilt oder ihnen vorgebeugt werden. Auch Maßnahme in der Gesundheitsvorsorge (Prävention) gehören zum Einsatzbereich in der Physiotherapie.


Mögliche Anwendungsgebiete

Physiotherapie wird beispielsweise verordnet bei:

  • Knochenbrüchen
  • Gelenkoperationen
  • Gelenkersatz (z.B. Hüfte, Knie, Schulter)
  • Bänder-, Sehnen- und Muskelrissen
  • Amputationen
  • Gelenkerkrankungen
  • Wirbelsäulensyndromen und -erkrankungen (z.B. Bandscheibenvorfall)
  • Erkrankungen im Bereich des Zentralnervensystems
    (z.B. Schlaganfall, Multipler Sklerose oder Querschnittslähmung)

Behandlungsmethoden

Die Behandlung selbst erfolgt durch das Einwirken von verschiedenen physikalischen Reizen:

  • Mechanische Reize (Massage)
  • Thermische Reize (Wärme- und Kälteanwendungen)
  • Elektrische Reize (Elektrotherapie)
  • Wasser als Reiz (Hydro- und Balneotherapie / Wasser- und Bäderheilkunde)


Bei chronischen Erkrankungen kann manchmal eine lebenslange Therapie nötig sein. Dann umfasst die Arbeit der Physiotherapie auch die Bewältigung des privaten und beruflichen Alltags; auch unter Einbeziehung der Angehörigen des Patienten. Auch die Schulung im Umgang mit Hilfsmitteln sowie die Vermittlung der Hilfe zur Selbsthilfe ergänzen das Aufgabengebiet.

 


Ziele der Physiotherapie

Durch ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten kann die Physiotherapie verschiedenste Arten von Zielen verfolgen. Dazu zählt in erster Linie natürlich die Schmerzlinderung, im weiteren Sinne aber auch die Stoffwechsel- und Durchblutungsförderung, sowie das Erhalten und Verbessern der Bewegungsfähigkeit, der Koordination von Bewegungen, der allgemeinen und speziellen Muskelkraft und der allgemeinen Herz-Kreislauf-Ausdauer und der Muskelausdauer.

 

Nach Verordnung durch den behandelnden Arzt werden die Kosten für Physiotherapie von allen Krankenkassen übernommen. Darüber hinaus ist es auch möglich, die Behandlung als private Therapieleistung in der Praxis durchzuführen.

 

Bei Bedarf können Sie in unserer Praxis gerne einen Termin vereinbaren.

Naturheilpraxis

Hochstraße 27

57319 Bad Berleburg

 

Tel. 02751 892930

 

info@naturapromed.de

Physiotherapie

Berghäuser Straße 17A

57319 Bad Berleburg

 

Tel. 02751 9207303

 

info@naturapromed.de

 

 

Gender-Hinweis:

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde in den Texten auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachformen verzichtet und das generische Maskulinum verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen  gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.